Bei der herpesbedingten Bindehautentzündung kann der Patient durch Vorsichtsmaßnahmen selbst das Schlimmste verhindern.

Bei einer herpesbedingten Bindehautentzündung muss der Augenarzt unbedingt die Ursache so schnell wie möglich feststellen. Die Ursachen können unter anderem sein:

  • Allergien (beispielsweise Heuschnupfen, Kosmetika-Allergien usw.)
  • Bakterielle Infektionen
  • Virale Infektionen
  • Reizung durch Fremdkörper oder UV-Strahlen

Beim Auftreten der ersten Symptome sollte ein Augenarzt aufgesucht werden. Bis dahin gelten bereits die folgenden Vorsichtsmaßregeln:

  • Nicht das erkrankte Auge wischen und anschließend das gesunde Auge berühren
  • Augenbäder vermeiden
  • Öfter als üblich Hände stets mit Seife reinigen
  • Augen mit Papiertaschentüchern reiben und anschließend im Abfall entsorgen, damit keine Ansteckung in der Umgebung erfolgen kann.

Der Augenarzt-Besuch ist bereits bei den ersten Symptomen (Juckreiz, Fremdkörpergefühl im Auge) dringend angeraten.