Eyecare-Datenbank
Suchen Sie einen Augenoptiker oder Augenarzt? Folgen Sie diesem Link: augen-und-mehr.de Datenbank
Infoportal Augen & Kontaktlinsen
Dies ist ein kostenfreier Webservice für Verbraucher, erstellt von der:

EuF-Logo  Engels + Fagel GmbH
 Girlitzweg 30 / Tor 3
 50829 Köln
 info(at)engels-fagel.de
 www.engels-fagel.de

Lange und geschwungene Wimpern sind der Traum jeder Frau. Ihre Wirkung kann man mit Wimperntusche betonen.

Die Wimperntusche (Mascara) ist auch bei mildem und zartem Gesichts-Makeup ein Muss. Es betont die Augen. Die Wimperntusche sollte aber nicht zu stark aufgetragen sein. Weitsichtige Brillenträgerinnen müssen besonders sparsam mit Wimperntusche umgehen. Verklebte Wimpern sieht man bei den vergrößernden Brillengläsern besonders deutlich.Kontaktlinsenträgerinnen müssen auf Wimperntusche mit Fremdpartikeln wie Seide oder Glitzer verzichten.

Beim Austrocknen können diese feinen Partikel ins Auge kommen und sich unter die Kontaktlinse schieben. Wimpern können auch gefärbt werden. Das ist besonders auch für den Urlaub sinnvoll. Die Farbe kann beim Schwimmen nicht verlaufen und man erspart sich das lästige Auftragen der Wimperntusche. Das Färben der Wimpern sollte allerdings einem Profi überlassen werden.

Dabei müssen die Augen die gesamte Zeit geschlossen bleiben, damit diese vor dem Färbemittel geschützt sind. Trotzdem kann es beim Färben zu kurzzeitigem Brennen in den Augen kommen, z.B. beim Entfernen des restlichen Färbemittels nach der Einwirkzeit. Nach 6 bis 8 Wochen haben die Wimpern wieder ihren Naturton.Neben den aufgeklebten künstlichen Wimpern kann man auch sogenannte Dauerwimpern aufsetzen lassen. Diese halten für mehrere Wochen.

Die Längen der Wimpern variieren zwischen 8 und 12 Millimeter. Deren Lebensdauer beträgt nur wenige Monate. Sie wachsen aber regelmäßig nach. Leider gibt es kein Verfahren oder Pflegesystem, mit dem man längere Wimpern erzielen könnte. Lediglich durch die bereits genannten Dauerwimpern könnte dieser Effekt vorübergehend erzielt werden.